Zuversicht im Reisejahr 2014

Verheißungsvoller Buchungsstart

Griechenland ReisenAm 05. März 2014 fand in Berlin wieder die jährlich weltweit größte und wohl wichtigste Tourismusbörse statt. Dort ging es für unser Land bisher darum, wie das Reiseland Griechenland das politische Griechenland überlebt. Denn in den wichtigsten Buchungsmonaten Januar und Februar, verkauften bisher Manager von renommierten Reiseveranstaltern Reisen nach Griechenland unter ihren Erwartungen und dadurch blieben sie sehr oft auf ihren eingekauften Kontingenten sitzen.

Reiseland Griechenland blüht 2014 wieder auf

Kaum war in diesem Buchungsjahr 2014 der Januar zu Ende, kamen aus einigen Inseln sehr gute Nachrichten. Nach vielen Jahren Zurückhaltung, buchen die Menschen aus Mitteleuropa für ihren Urlaub wieder die einzigartige Inselvielfalt im Reiseland Griechenland. Ganz besonders erfreulich ist, dass sich auf nachhaltige Griechenland Reisen spezialisierte Reiseveranstalter und Reisebüros einen weiteren Aufwärtstrend melden. „Konnten wir im Januar und Februar 2013 schon den Ansatz eines guten Reisejahres ableiten, so freuen wir uns für dieses Jahr auf eine bisherige Steigerung von über 20 % gegenüber dem gleichen Buchungszeitraum des Vorjahres“, meint Tsampicos Moschatos aus der Inselgruppe der Dodekanes. „Inselhüpfen, Aktivreisen und der Wunsch nach Natur mit Sonnengarantie werden vermehrt gefragt“ melden viele Reiseagenturen aus den Kykladen und den Ionischen Inseln im Einklang.

Kontingente werden wieder verschoben

Die beliebte, und von den Kunden aus Mitteleuropa durchaus gern  in Anspruch genommene, Frühbucherphase führen 2014 zusätzlich dazu, dass im Verlauf des Jahres eher keine Rückgaben von bereits eingekauften Hotelzimmern erfolgen werden. Ganz im Gegenteil, da einige gefragte Termine wie Pfingst- und Herbstferien bereits jetzt sehr gut gebucht sind, ordern vereinzelte Reiseveranstalter schon Zimmerkontingente nach.  Der Anteil der Touristen in Griechenland, die aus Mitteleuropa kommen, ganz besonders aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, wird in diesem Jahr stark zulegen und andere Märkte wieder etwas zurückdrängen.

Die ITB Berlin im Jahr 2014

„Wir freuen uns auf die Tourismusbörse in Berlin, um endlich mal auch über positive Signale reden zu können,“ spricht Andreas Milatos am Telefon, der an der Olympischen Riviera am Fuße des majestätischen Götterbergs Olymp Wandergruppen begleitet. So ähnlich denken in diesem Jahr viele Verantwortliche, die in den letzten Jahren für diesen Umschwung gearbeitet haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.