Dortmund — Tanz‑, und Kulturverein “Apollon” in Dortmund

Griechis­ches Volk­stanzensem­ble “Apol­lon”

Leitung und Ansprechpartner:
Zois Vrettos

E‑Mail: zois.vrettos@t‑online.de

Griechis­ches Volk­stanzensem­ble APOLLON 1974–2006

Das griechis­che Volk­stanzensem­ble APOLLON wurde 1974 gegrün­det. Die ca.  hun­dert Mit­glieder set­zen sich zusam­men  aus Schülern, Stu­den­ten, Arbeit­ern und Akademik­ern. Ihr  Ziel ist es, die griechis­che Volk­stanzkul­tur zu pfle­gen, lebendig zu erhal­ten und durch Dar­bi­etun­gen zu fördern.

Das Gesamtreper­toire der Gruppe umfasst ca. 300 Tänze.  Sie spiegeln die folk­loris­tis­che Kul­tur aus ver­schiede­nen Gebi­eten des kon­ti­nen­tal­en und insu­lanis­chen Bere­ich­es Griechen­lands wider, darüber hin­aus Tänze der  Griechen aus dem Kleinasien und dem Schwarzen Meer.

Die Mitwirkung bei ca. 1300 Begeg­nun­gen in ver­schiede­nen Städten Deutsch­lands, Frankre­ichs, den Nierder­lan­den und in Griechen­land hat in den ver­gan­genen 32 Jahren dazu beige­tra­gen, Fre­und­schaften zu schließen und somit einen Beitrag zur Annäherung und Ver­ständi­gung der Völk­er Europas zu leisten.

Die Gruppe war auch wieder­holt in Fernsehsendun­gen im In- und Aus­land zu Gast — in der ARD, dem ZDF, NDR, WDR, u.a. in den bekan­nten Fernsehsendun­gen „Men­sch Meier“, „Die Ver­flixte 7“,  „Der Große Preis“.

Das Volk­stanzensem­ble APOLLON   bietet regelmäßig Tanzkurze für Anfänger und Fort­geschrit­tene an, bei denen jed­er, ob Deutsche oder Griechen, Mann oder Frau, willkom­men ist.

Dem Ensem­ble ste­hen ca. 300 Tra­cht­en zur Ver­fü­gung. Die regelmäßi­gen wöchentlichen Tranzproben des Ensem­bles find­en in den Räu­men der Griechis­chen Schule in Dort­mund-Wambel statt