Gottesdienstprogramm

ΟΡΘΟΔΟΞΟΣ ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΜΗΤΡΟΠΟΛΙΣ ΓΕΡΜΑΝΙΑΣ

ΑΡΧΙΕΡΑΤΙΚΗ ΕΠΙΤΡΟΠΕΙΑ ΒΑΥΑΡΙΑΣ

 

GRIECHISCH-ORTHODOXE METROPOLIE

    VON DEUTSCHLAND – VIKARIAT IN BAYERN

 

                                                                     80805 München

                    Ungererstr. 131

                                                                                                                Tel.:089 /3615788

                                                                                                                  Fax.: 089/361 782

             PRESSEMITTEILUNG

München, den 29 März 2012

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

heuer feiert die orthodoxe Kirche weltweit das Osterfest am 15. April.

Die offizielle Karfreitagsprozession der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland, Vikariat in Bayern, findet am Freitag, 13. April 2012 in München von der Salvatorkirche zum Odeonsplatz statt. Der Auferstehungsgottesdienst findet am Samstag, 14.04.2012 um 21.30 Uhr in der griechisch-orthodoxen Allerheiligenkirche, Ungererstr. 131 statt.

 

Karfreitagsprozession

am Freitag, 13. April 2012  um 21.00 Uhr in der Salvatorkirche

 

Beginn der Karfreitagsprozession von der Salvatorkirche zum Odeonsplatz unter Begleitung eines bayerischen Blasorchesters. Die Prozession, wird von Seiner Exzellenz, Bischof Vasilios von Aristi, vom Erzpriester Apostolos Malamoussis und Archimandriten Peter Klitsch angeführt. Die Spitze der Prozession bildet ein mit Blumen geschmückter tragbarer Epitaphios, auf dem sich eine kostbare, auf Stoff gestickte, Darstellung der Grablegung Jesu Christi befindet. Auf dem Odeonsplatz werden Fürbitten gesprochen und byzantinische Hymnen gesungen. Offizielle Repräsentanten der römisch-katholischen und der evangelischen Kirche, sowie des griechischen, des bayerischen Staates und der Landeshauptstadt München werden teilnehmen und Grußworte sprechen. Um 21.45 Uhr kehrt die Prozession zur Salvatorkirche zurück.

Auferstehungsgottesdienst

am Samstag, 14. April 2012 um 21.30 Uhr in der Allerheiligenkirche

Ungererstr. 131

 

Am Samstag, den 14. April, wird in der prachtvollen, mit byzantinischer Malerei geschmückten griechisch-orthodoxen Allerheiligenkirche, Ungererstraße 131, um 21.45 Uhr von Bischof Vasilios von Aristi, Erzpriester Apostolos Malamoussis und Erzpriester Georgios Vletsis das Osterlicht  an mehrere Tausend orthodoxe Gläubige verteilt.

 

Anschließend wird um 22.00 Uhr der Auferstehungsgottesdienst vor der Kirche gefeiert. Nach Polizeischätzungen nehmen um die 7.000 bis 8.000 Gläubige teil. Die Ungererstraße wird von der Polizei gesperrt.

 

Es bietet sich ein schönes Bild, wenn die Gläubigen mit den brennenden Kerzen in der Hand dem Gottesdienst im Freien beiwohnen. Während die Glocken der Kirche läuten, umarmen sich die Gläubigen, geben sich den Versöhnungskuss und stoßen als Symbol der Auferstehung Jesu Christi ihre roten Ostereier gegeneinander. Gegen 22.15 Uhr ist der Auferstehungsgottesdienst zu Ende. Ein Teil der Gläubigen geht nach Hause, während ein anderer Teil wieder zurück in die Kirche geht, um die Göttliche Liturgie bis 00.30 Uhr zu feiern.

Auferstehungsfeier am Ostersonntag 15.04.2012

·         um 11.00 Uhr in der Allerheiligenkirche

Ungererstr. 131

 

  • um 19.00 Uhr in der Salvatorkirche

 

Auferstehungsfeier („Vesper der Liebe“). Das Evangelium (Perikope des Tages) wird in mehreren Sprachen vorgetragen.

 

 

Alle Münchnerinnen und Münchner sind zu unseren Gottesdiensten herzlich eingeladen.

 

 

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Der Bischöfliche Vikar in Bayern der

Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland

 

 

Apostolos Malamoussis

Erzpriester des Ökumenischen Patriarchats

 

 

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.