Durch Inselhüpfen Griechenland entdecken

Die touristische Saison für Sonnenanbeter und Strandläufer ist eröffnet. Griechenland ist mit seiner unendlich wirkende Inselwelt einzigartig auf unserer Welt. Daher ist es nur naheliegend, warum sich viele Menschen aus Mitteleuropa immer mehr für einen Urlaub entscheiden, wo der Hunger, mehrere Traumstrände und schöne Landschaften mit netten Menschen bei einer Reise zu besuchen, dem puren Hotelaufenthalt ersetzt.

Inselhüpfen und Mitsegeln ist angesagt, wenn die griechischen Inseln abseits der Massen entdeckt werden sollen. Inselhüpfen um mit einer Reise in 7 oder 14 Tagen die Iseln der Kykladen (z.B. Mykonos, Santorini, Paros, Ios oder Naxos), die Dodekanischen (z.B. Kos, Patmos, Leros, Symi oder Rhodos) die Sporaden (Skiathos, Skopelos oder Alonisos) oder die Ionischen mit den wohl wunderschönsten Stränden in Griechenland (Zakynthos, Kefalonia, Lefkada, Ithaka oder Corfu) zu erleben. Entweder in günstigen, privat geführten Hotels und Pensionen mit einfach ausgestatteten Zimmern mit DU/WC und Balkon oder Terrasse, oder auch in einfacher oder gehobener Mittelklasse in komfortable Zimmer mit Klimaanlage und nach Wahl auch mit Meerblick. Viele Angebote für alle diese Zielgebiete für Inselhüpfen, bietet der Anbieter GriechenlandABC auf seiner Webseite www.griechenlandabc.de an. Hier werden pauschale Arrangements oder auch individuell gestaltete Reisen in frei wählbaren Wunschhotels angeboten.

Beim Mitsegeln dagegen werden keine Hotels benötigt. Hier erfolgt die Unterbringung in einer Kabine auf einer Segelyacht. Ein Zimmer nur, aber 5 bis 7 Inseln. In kleiner Gruppe geht es dann 7 oder mehr Tage von Insel zu Insel, von einer Traumbucht zur Anderen. Dabei bedeutet Mitsegeln nicht unbedingt, beim Segeln mit anpacken zu müssen, wer jedoch daran interessiert ist, dem steht der Skipper und Begleiter der Tour gerne mit Rat und Tipps zur Seite. Auch diese Touren bietet der Griechenlandspezialist www.griechenlandabc.de auf seiner Homepage an. Empfehlenswert ist einmal die Tour zwischen den Ionischen Inseln, wo der Start ab der Ferieninsel Zakynthos startet und wo die schönsten kleinen und größeren Buchten angesteuert werden. Die Kykladen sind die Inselattraktion von Griechenland. Weiße Häuser, blaue Kuppeln und traumhafte Fernsichten ziehen jedes Jahr Touristen aus dem gesamten Globus an. Die Touren starten hier ab Athen oder ab Naxos und haben kleine und größere Inseln als Ziel.

Weitere Informationen unter www.griechenlandabc.de