Durch Inselhüpfen Griechenland entdecken

Die touris­tis­che Sai­son für Son­nenan­beter und Stran­dläufer ist eröffnet. Griechen­land ist mit sein­er unendlich wirk­ende Insel­welt einzi­gar­tig auf unser­er Welt. Daher ist es nur nahe­liegend, warum sich viele Men­schen aus Mit­teleu­ropa immer mehr für einen Urlaub entschei­den, wo der Hunger, mehrere Traum­strände und schöne Land­schaften mit net­ten Men­schen bei ein­er Reise zu besuchen, dem puren Hote­laufen­thalt erset­zt.

Insel­hüpfen und Mit­segeln ist ange­sagt, wenn die griechis­chen Inseln abseits der Massen ent­deckt wer­den sollen. Insel­hüpfen um mit ein­er Reise in 7 oder 14 Tagen die Iseln der Kyk­laden (z.B. Mykonos, San­tori­ni, Paros, Ios oder Nax­os), die Dodekanis­chen (z.B. Kos, Pat­mos, Leros, Symi oder Rho­dos) die Spo­raden (Skiathos, Skope­los oder Alonisos) oder die Ion­is­chen mit den wohl wun­der­schön­sten Strän­den in Griechen­land (Zakyn­thos, Kefalo­nia, Lefka­da, Itha­ka oder Cor­fu) zu erleben. Entwed­er in gün­sti­gen, pri­vat geführten Hotels und Pen­sio­nen mit ein­fach aus­ges­tat­teten Zim­mern mit DU/WC und Balkon oder Ter­rasse, oder auch in ein­fach­er oder gehoben­er Mit­telk­lasse in kom­fort­able Zim­mer mit Kli­maan­lage und nach Wahl auch mit Meerblick. Viele Ange­bote für alle diese Ziel­ge­bi­ete für Insel­hüpfen, bietet der Anbi­eter Griechen­land­ABC auf sein­er Web­seite www.griechenlandabc.de an. Hier wer­den pauschale Arrange­ments oder auch indi­vidu­ell gestal­tete Reisen in frei wählbaren Wun­schho­tels ange­boten.

Beim Mit­segeln dage­gen wer­den keine Hotels benötigt. Hier erfol­gt die Unter­bringung in ein­er Kabine auf ein­er Segely­acht. Ein Zim­mer nur, aber 5 bis 7 Inseln. In klein­er Gruppe geht es dann 7 oder mehr Tage von Insel zu Insel, von ein­er Traum­bucht zur Anderen. Dabei bedeutet Mit­segeln nicht unbe­d­ingt, beim Segeln mit anpack­en zu müssen, wer jedoch daran inter­essiert ist, dem ste­ht der Skip­per und Begleit­er der Tour gerne mit Rat und Tipps zur Seite. Auch diese Touren bietet der Griechen­land­spezial­ist www.griechenlandabc.de auf sein­er Home­page an. Empfehlenswert ist ein­mal die Tour zwis­chen den Ion­is­chen Inseln, wo der Start ab der Ferienin­sel Zakyn­thos startet und wo die schön­sten kleinen und größeren Bucht­en anges­teuert wer­den. Die Kyk­laden sind die Inse­lat­trak­tion von Griechen­land. Weiße Häuser, blaue Kup­peln und traumhafte Fern­sicht­en ziehen jedes Jahr Touris­ten aus dem gesamten Globus an. Die Touren starten hier ab Athen oder ab Nax­os und haben kleine und größere Inseln als Ziel.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen unter www.griechenlandabc.de