Simpel und kostengünstig können Wissbegierige jetzt auch von unterwegs Begriffe in Wikipedia “nachschlagen”:

 

Nötig ist lediglich ein Handy, das SMS versendet.
Der Webdienst Pediaphon, der aus Wikipedia-Artikeln gesprochene MP3-Dateien generiert, ist dank der Entwicklungsarbeit von Dr.-Ing. Andreas Bischoff neuerdings per SMS abrufbar.
Wer sich unterwegs über einen Begriff aus der freien Online-Enzyklopädie informieren möchte, schickt diesen Begriff vom Handy an eine bestimmte Nummer. Nach wenigen Minuten ruft er oder sie – mit demselben Handy – eine Festnetznummer an und kann sich unter dieser Verbindung den Enzyklopädie-Eintrag zu seiner Abfrage im gesprochenen Text anhören.
Zu bezahlen ist lediglich die SMS innerhalb des eigenen Mobilfunknetzes und die anschließende Verbindung ins deutsche Festnetz, die jederzeit unterbrochen werden kann.
Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist wie viele Internetseiten per Handy auch über WAP (mobiles Internet) abzurufen; die Kosten dafür liegen jedoch meist sehr hoch.Bei Wikipedia anrufen:
Eine SMS mit dem Inhalt pedia Leerzeichen suchwort (also beispielsweise pedia fernuniversität) schicken an:
* D1: 0171-5650513 oder
* D2: 0172-1400365 oder
* O2: 0176-65110002 oder
* E-Plus: 0177-9391323
Nach etwa zwei Minuten mit demselben Mobiltelefon folgende Festnetznummer anrufen:
*0231-1774088. Automatisch beginnt die Ansage des gesuchten Wikipedia-Artikels.