Viele Finalisten sind bereits im Einsatz

Ob Katerina Moumou, Drittte im Finale der Griechischen Stimme 2008, Jannis Provatidis, Eleni Zantini, Ntina Stampoli und natürlich auch Christina Karafillaki als Siegerin. Sie alle haben nach dem Finale fast jedes Wochende kontinuierlich viel zu tun. Da Katerina, Jannis und Chrsitina bereits vor unserem Finale in Ihrer Umgebung bekannt und für Auftritte gebucht wurden, ist es für diese drei kein Neuland erfolgreich auf der Bühne zu stehen. Für Eleni und Ntina gilt es allerdings so schnell es geht Erfahrungen auf dieser zu sammeln.

Und wie überall sonst auch, besteht die beste Möglichkeit dazu nur bei Auftritten. So wurde hierfür Eleni von der Wuppertaler Taverne Zorbas engagiert, wo sie jeden Samstag auftritt und Ntina sang am vergangenen Wochenende erstmals allein im Bochumer Cafe Prive an einem gemeinsamen Abend mit dem bekannten DJ Kalosis. Diese Idee wird versuchsweise weiterverfolgt und nach ersten Einschätzungen könnte daraus ein festes Programm werden. Durch diese kleinen Beschäftigungen werden die beiden Talente immer mehr Sciherheit erlangen und sich für größere Auftritte empfehlen. Die Stimme und das Äußere dazu ist bereits vorhanden.

Christina Karafillaki wird voraussichtlich ende des Monats November nach Athen fliegen, da bis dahin die bekannten Künstler ihre Arbeiten in den größten Studios beendet haben dürften. Sie wird dort ihre ersten eigene Songs aufnehmen und gemeinsam mit Alexandros Karozas und Nikos Vertis am 04.12.2008 nach Deutschland zurückkehren.

Georgia Keki weilte wegen eines Praktikums im Oktober noch auf der griechischen Insel Kreta und auch für sie liegen uns bereits Anfragen für Auftritte im Dezember vor. Für Michali Papagoergiou (Bild oben), zweiter im Finale, prüfen wir noch einige Möglichkeiten und hoffen ihn in einem größeren Event zu erleben.