Wohin steuert Griechenland?

Regierungen, Parlamente, viele Menschen und Nachrichtenagenturen in Europa erlebten vor Tagen einmal mehr das unschöne wahre Gesicht der politischen Entscheidungsträger in Griechenland. Macht und Einfluss für sich und den Kumpanen sichern statt sich schnell zugunsten des Gemeinwohls zu entscheiden.

Plötzlich selbst ein Ja oder Nein für Europa und den Euro entscheiden zu müssen hat aber auch die Menschen erschreckt. Wenn andere entscheiden ist protestieren und über diese dann schimpfen doch bekanntlich viel einfacher.

Die Wahl von Lucas Papademos (Links im Bild) wird bisher überall begrüßt. Neben Angela Merkel und Nicolas Sarkozy, vertrauen laut mehreren Umfragen auch die griechische Bevölkerung den früheren Notenbanker mehr als den bisherigen Politikern. 68% der Befragten halten die Einheitsregierung ab besten dafür geeignet, die Schuldenprobleme des Landes zu lösen. Wohlwissend, dass am Sparprogramm kein Weg daran vorbeiführt. Die Zustimmung für Papademos lag bei den Griechen in mehreren Umfragen sogar bis nahezu 80%!

Was aber können wir Griechen in Deutschland und alle Freunde Griechenlands für das Land und deren Menschen jetzt tun?

Sicher, die Griechen sind selbst an der Misere schuld. Doch wie sagte der allseits beliebte Helmut Schmidt in einem leidenschaftlichen Plädoyer bei seiner Ehrung mit dem “Millennium Bambi” erst vor wenigen Tagen an viele Millionen Deutsche: “Wir haben Grund zur Dankbarkeit. Als bevölkerungsreichste Nation in der Europäischen Union und als ökonomisch stärkstes Land im Euroraum haben wir zugleich die Pflicht uns der empfangenen Solidarität würdig zu erweisen. Indem wir solidarisch sind mit unseren Nachbarn und mit unseren Partnern.”

Wir brauchen wieder Vorbilder!
Die nächste Wahl in 120 oder gar 150 Tagen wird kommen. Jeder Einzelne von uns Griechen in Deutschland muss die neue Situation jetzt nutzen und bis dahin Überzeugungsarbeit bei Verwandten, Freunden und Bekannten leisten. Den Menschen in Griechenland müssen wir in persönlichen Gesprächen verständlich machen, eine “Nach mir die Sintflut” Gesellschaft nicht mehr zu tolerieren und nicht mehr ohne Proteste hinzunehmen. Vertrauen in die eigene Stärke, in die Gemeinschaft und ganz besonders in die Demokratie müssen wieder hergestellt werden.

ellasnet.de macht sich für die Entbürokratisierung von Projekten zur Förderung von Solarenergie sowie für den Ausbau des Tourismus stark.

Meldet uns (gerne auch private) Unterkünfte in Griechenland
Wir von ellasnet.de haben vor Beginn der Buchungszeit für den Sommer 2012 angefangen und vermitteln kleine und unbekannte Regionen, Hotels, Pension oder Ferienwohnungen an Reiseveranstalter in Deutschland. Diese bieten Ihre Griechenland Reisen entweder im Internet oder über den stationären Vertrieb der Reisebüros. Unterstützt uns und spricht darauf Eure Bekannte, Freunde und Verwandte sich unter http://www.griechenlandabc.de/kontakt/tour-operators-for-greece-in-germany/ zu informieren und sich dort kostenlos zu registrieren, um Deutsche Gäste die Schönheit unserer Heimat (Hier ein Strand auf der Insel Ammouliani) und die griechische Gastfreundschaft nahezubringen.

Aufruf an griechische Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland
Zusätzlich rufen wir alle Reiseveranstalter und Reisebüros mit Griechenland Reisen dazu auf, uns über individuelle Reiseprodukte zu informieren, die wir auf ellasnet.de dann kostenlos vorstellen und verbreiten wollen.

Unsere Partnerseite von www.griechenlandabc.de ist mit Griechenland Reisen für Pauschalreisen, Inselhüpfen, Rundreisen, Mitsegeln sowie Wein– und Wanderreisen seit 1988 auf dem deutschen Markt und hat bereits erste Schritte zum Ausbau des Programms für seine Griechenland Reisen unternommen. In wenigen Tagen wird ein großes Projekt hier auf ellasnet.de vorgestellt werden.

Quellen Bilder: Medienzentrum europa.eu und www.ammouliani.de