Der Grundstein wurde in der Mensa gelegt


Sys­temhaus mul­ti-Rak OHG. Als Athanas­sios Kar­nas­si­o­tis und Pan­telis Radouniklis sich 1987 als Stu­den­ten der Ruhruni­ver­sität Bochum sich in der riesi­gen Men­sa ken­nen lern­ten, ahnte kein­er der bei­den, welche Fol­gen diese Begeg­nung für ihr beru­flich­es Leben haben sollte. 
Heute, bald 20 Jahre später, sind bei­de Vertre­tungs­berechtigte Gesellschafter der mul­ti-RAK OHG, denn bere­its 1988, also nur eine rel­a­tiv kurze Zeit nach dieser glück­lichen Zusam­menkun­ft in der Men­sa, und noch bevor das Abschluss­diplom geschafft war, grün­de­ten die bei­den Stu­den­ten ihre eigene Fir­ma. Das Sys­temhaus mul­ti-Rak GbR.
Zunächst in kleineren Räum­lichkeit­en im Bochumer Süden, nahe dem Kem­nad­er See neben einem griechis­chen Restau­rant, dann der Umzug 1994 in größeren Räu­men in Bochum-Weit­mar, unweit des Bochumer Zen­trums.
Mit Nov­ell Net­zw­erk­tech­nik und den Verkauf von EDV Anla­gen, damals noch die PC’s mit den 286er Prozes­soren, startete das junge Unternehmen.
Ein­er der ersten größeren Kun­den war das Zement und Beton­werk Koro­dur, stellt vor­wiegend Pro­duk­te für Indus­triebö­den her.Die bei­den (Links Athanas­sios Kar­nas­si­o­tis und Rechts Pan­telis Radouniklis) haben durch zeit­gemäße, funk­tionelle, wirtschaftliche und ökonomis­che Lösun­gen für ihre Kun­den zu find­en und durchzuführen, auf die richtige Strate­gie geset­zt. Von beginn an teil­ten sich die 2 Geschäft­sleute die Kom­pe­ten­zen: Athanas­sios über­nahm die Logis­tik und Organ­i­sa­tion während sich Pan­telis gle­ich um die Tech­nik und den Verkauf küm­merte.
 
Und je mehr der Kun­denkreis größer wurde, desto klein­er wur­den wieder die erst ger­ade angemieteten Räume. Also begaben sich die bei­den wieder noch größere Räum­lichkeit­en zu suchen.

Heute, mit­tler­weile wurde die GbR in eine OHG umge­wan­delt, haben uns Athanas­sios und Pan­telis den derzeit­i­gen Sitz ihrer Fir­ma vorgestellt. Über 1000 qm Büro- und Arbeits­fläche auf 1000 qm Grund sind die bei­den nun seit 2001 an der Uni­ver­sitätsstraße 36a, gle­ich hin­ter dem Bochumer Haupt­bahn­hof, in einem einzeln ste­hen­des Haus zu find­en. Das Gebäude hat die Fir­ma selb­st aufgekauft,  ren­oviert und beschäftigt schwank­end zwis­chen 10–15 Mitar­beit­er. Neben einen großzügi­gen Verkauf­s­raum (Bild oben) und und den

 

 

Ver­wal­tungs­büros im Erdgeschoß geht es zu den Arbeits- und Besprechungs­bere­ichen in die obere Etage des Gebäudes.Durch kun­den­fre­undliche und kun­den­na­he Ser­vice-Leis­tun­gen haben es die bei­den Griechen mit eher deutschen Tugen­den geschafft, ihre Kun­den an die Fir­ma zu binden. Die mul­ti-RAK OHG ist heute ein inter­na­tion­al tätiges Unternehmen mit den Geschäfts­feldern inno­v­a­tive elek­tro­n­is­che Pla­nung und Real­isierung von lösungs­bedürfti­gen Kun­de­nan­forderun­gen.