Der Grundstein wurde in der Mensa gelegt


Systemhaus multi-Rak OHG. Als Athanassios Karnassiotis und Pantelis Radouniklis sich 1987 als Studenten der Ruhruniversität Bochum sich in der riesigen Mensa kennen lernten, ahnte keiner der beiden, welche Folgen diese Begegnung für ihr berufliches Leben haben sollte. 
Heute, bald 20 Jahre später, sind beide Vertretungsberechtigte Gesellschafter der multi-RAK OHG, denn bereits 1988, also nur eine relativ kurze Zeit nach dieser glücklichen Zusammenkunft in der Mensa, und noch bevor das Abschlussdiplom geschafft war, gründeten die beiden Studenten ihre eigene Firma. Das Systemhaus multi-Rak GbR.
Zunächst in kleineren Räumlichkeiten im Bochumer Süden, nahe dem Kemnader See neben einem griechischen Restaurant, dann der Umzug 1994 in größeren Räumen in Bochum-Weitmar, unweit des Bochumer Zentrums.
Mit Novell Netzwerktechnik und den Verkauf von EDV Anlagen, damals noch die PC’s mit den 286er Prozessoren, startete das junge Unternehmen.
Einer der ersten größeren Kunden war das Zement und Betonwerk Korodur, stellt vorwiegend Produkte für Industrieböden her.Die beiden (Links Athanassios Karnassiotis und Rechts Pantelis Radouniklis) haben durch zeitgemäße, funktionelle, wirtschaftliche und ökonomische Lösungen für ihre Kunden zu finden und durchzuführen, auf die richtige Strategie gesetzt. Von beginn an teilten sich die 2 Geschäftsleute die Kompetenzen: Athanassios übernahm die Logistik und Organisation während sich Pantelis gleich um die Technik und den Verkauf kümmerte.
 
Und je mehr der Kundenkreis größer wurde, desto kleiner wurden wieder die erst gerade angemieteten Räume. Also begaben sich die beiden wieder noch größere Räumlichkeiten zu suchen.

Heute, mittlerweile wurde die GbR in eine OHG umgewandelt, haben uns Athanassios und Pantelis den derzeitigen Sitz ihrer Firma vorgestellt. Über 1000 qm Büro- und Arbeitsfläche auf 1000 qm Grund sind die beiden nun seit 2001 an der Universitätsstraße 36a, gleich hinter dem Bochumer Hauptbahnhof, in einem einzeln stehendes Haus zu finden. Das Gebäude hat die Firma selbst aufgekauft,  renoviert und beschäftigt schwankend zwischen 10-15 Mitarbeiter. Neben einen großzügigen Verkaufsraum (Bild oben) und und den

 

 

Verwaltungsbüros im Erdgeschoß geht es zu den Arbeits- und Besprechungsbereichen in die obere Etage des Gebäudes.Durch kundenfreundliche und kundennahe Service-Leistungen haben es die beiden Griechen mit eher deutschen Tugenden geschafft, ihre Kunden an die Firma zu binden. Die multi-RAK OHG ist heute ein international tätiges Unternehmen mit den Geschäftsfeldern innovative elektronische Planung und Realisierung von lösungsbedürftigen Kundenanforderungen.