Das Voting der Finalisten beginnt am 11.09.2008!

Die Jury bei der Wahl für die Griechische Stimme 2008
Die Jury bei der Wahl für die Griechis­che Stimme 2008

Es war etwas völ­lig Neues, eine Show in der von der Mod­er­a­tion, der Tech­nik, den Gästen und natür­lich den Teil­nehmern her alles stimmte. An einem Abend bei bester Akustik im vollbe­set­zten Saal der griechis­chen Gemeinde von Bot­trop waren die Jury und die Zuschauer Zeu­gen ein­er weit­eren, her­rlichen griechis­chen Nacht, mit bekan­nten Titeln aus der griechis­chen Lai­ka Szene, die von den Teilnehmer/innen bestens vor­ge­tra­gen wur­den.
Dabei entwick­elte sich von Start an eine ungezwun­gene Atmo­sphäre, was den Teilnehmer/innen die let­zte Ner­vosität abnahm. Beson­ders bei eini­gen die in Hagen darunter sehr lit­ten, kon­nte man merken, daß sie sich in Bot­trop sichtlich wohler fühlten und dies dur­chaus mit gelun­genen Vorträ­gen unter Beweis stell­ten.
Aus Hol­land trat Christi­na Karafi­la­ki als erste an und holte ihr Lied aus Hagen nach, weil sie beru­flich dort nicht dabei sein kon­nte. Auch Antigo­ni Christodoulou musste in Bot­trop zweimal antreten, da sie erst seit eini­gen Tagen aus ihrer Heimat Zypern zurück war.
Nach und nach zeigten alle Anderen warum sie von der Jury bis zu diesem Sta­di­um aus­gewählt wur­den. Sie hat­ten alle den Mut, den Willen und ins­beson­dere die notwendi­ge Stimme um die “Griechis­che Stimme 2008” zu wer­den. Also das wonach wir suchen. Wir grat­ulieren an dieser Stelle wirk­lich ALLEN!
Bei leck­eren Mezedes und Retsi­na kamen die aus­gewählten Lieder auch bei den Gästen sehr an und so wurde die Stim­mung immer bess­er und erlebte ihren Höhep­unkt, als nach dem Wet­tbe­werb die Gruppe Assos2 mit Takis Tetos, am Bouzou­ki ein­er der besten sein­er Klasse nicht nur hier in der Gegend, die Zuschauer und Teilnehmer/innen zum Tanzen lock­te. Einige der Teilnehmer/innen hat­ten die Gele­gen­heit selb­st das Mikro­fon zu greifen und es ent­stand eine Ses­sion, wie sie son­st sehr sel­ten vorkommt und richtig Spaß gemacht hat.
Schade nur, daß mit Geor­gios Kari­pidis ein Teil­nehmer nicht erschienen ist, obwohl er in Hagen mit ein­er gelun­genen Vorstel­lung dort noch hohe Zus­tim­mung bekam. Seine spätere Entschuldigung nach ein­er Panne den Saal nicht gefun­den zu haben kön­nen wir in einem Halb­fi­nale lei­der nicht gel­ten lassen.

Die Jury wird es auf jeden Fall nicht leicht haben. Doch auch die Besuch­er kon­nten, wie auch in Hagen in der Vor­woche beim ersten Halb­fi­nale, an der Entschei­dung teil­nehmen und gaben am Ende der Ver­anstal­tung ihre Stimme ab, um ihren Favoriten, neben der Jury, mit eini­gen Plus­punk­ten den Rück­en zu stärken und die Abstim­mung dadurch nicht nur allein der Jury zu über­lassen.

Die Teil­nehmer der finalen Ver­anstal­tung am 02.10.2008 ab 20.00 Uhr in Dort­mund, veröf­fentlichen wir ab kom­menden Dien­stag mit den nöti­gen Fotos und Video­clipps hier auf www.ellasnet.de. Dann kön­nen auch alle unsere Leser die Vorträge aus den bei­den Halb­fi­nals selb­st hören und sehen um anschliessend ihren Favoriten ihre Stimme zu geben. Jed­er Leser kann nur ein­mal wählen und dabei zwei Teilnehmer/innen je eine Stimme abgeben. Der Rechtsweg ist wie immer aus­geschlossen.