Griechische Akademiker aus Nordrhein Westfalen suchten in Lüdenscheid das Glück für 2007

Die Gesellschaft Griechischer Akademiker Nordrhein-Westfalen e.V. lud zum traditionellem Neujahrsempfang nach Lüdenscheid ein und der Einladung folgten mehr Griechinnen und Griechen als von den verantwortlichen selbst erwartet. Die Erzpriester Ioannis Psarakis aus Düsseldorf, Apostolos Amvrazis aus Herten und Poliefktos Georgakakis aus Lüdenscheid, führten gemeinsam die Segnung durch und baten anschließend in die hinteren Räume der Gemeinde zum Kaffee und Kuchen ein, und um die Verteilung der “Wassilopita” vorzunehmen. Der Gewinner in den reich gedeckten Tischen, war der Hausherr, da die in die “Wassilopita” versteckte Münze genau zwischen zwei Schnitte am Messer kleben blieb. So übergab der Vorsitzende des Vereins, Herr Dr. Zois Vrettos, die Münze offiziell an Erzpriester Poliefktos Georgakakis, den Hausherren und Gastgeber dieser Veranstaltung. Chirurgen, Allgemeinmediziner, Orthopäden, Gynäkologen, Internisten oder Augenärzte waren gegenüber den Rechtsanwälten, Unternehmer und Manager in der Überzahlt und so wurde an einigen Ecken zum Teil hitzig über den Beschluß der neuen Gesundheitsreform diskutiert. Auf alle Fälle war es eine gelungene Veranstaltung, zu der auch die vielen freiwilligen Helfer/innen eine großen Anteil dazu beigetragen haben. Grund genug für den Vorsitzenden Dr. Vrettos, sich sowohl bei der Hausherrin als auch den Helferinnen mit Blumen zu bedanken.