Museen in Griechenland

Die fünf populärsten Museen Griechenlands

Griechenland z.B. Kultur und WandernDie Vielfalt in Griechen­land sind neben den zahlre­ichen und z.T. welt­bekan­nten Strände und die regionalen Erzeug­nis­sen, die frische zubere­it­et auf den Tav­er­nen des Lan­des Gästen und Ein­heimis­chen serviert wer­den. Starten Sie Ihre Griechen­lan­dreisen nach Beratung durch einen der vie­len Spezial­is­ten für indi­vidu­elle Griechen­land Reisen im deutschsprachi­gen Raum, der für Sie mehr aktuelle Tipps als jed­er bekan­nte Reise­führer bere­it hält. Denn dann erfahren Sie, dass auch der kul­turelle Schatz in Griechen­land, als ein ganz beson­der­er Reich­tum des Lan­des, viele Gäste nach Griechen­land lockt, die sich in den vie­len, z.T. mod­ernisierten Museen umse­hen und informieren wollen.

1. Das Akropo­lis Muse­um in Athen

Lassen Sie sich in die Welt der antiken Griechen ent­führen und von den sel­te­nen Arte­fak­ten, die auf dem heili­gen Akropo­lis Felsen gefun­den wur­den, ein­fan­gen. Das High­light stellen defin­i­tiv die Exponate in der Parthenon-Galerie dar, von dort haben Sie einen unge­hin­derten 360-Grad-Blick auf den antiken Tem­pel und die umliegende Stadt.

2. Das archäol­o­gis­che Muse­um von Del­phi

Hier erfahren Sie alles über die Geschichte des berühmten griechis­chen Orakels. Die Geschenke des Orakels umfassen vor allem Skulp­turen und Stat­uen, die Del­phis poli­tis­che und kul­turelle Aktiv­itäten wieder­spiegeln, die vom 8.Jahrhundert vor Chris­tus bis in die späte Antike reichen.

3. Das archäol­o­gis­che Muse­um in Athen

Das größte Muse­um Griechen­lands erwartet Sie mit über 11.000 Exponat­en aus allen Teilen des Lan­des. Vom Beginn der Vorgeschichte bis zur Spä­tan­tike ist die griechis­che Zivil­i­sa­tion in fünf Samm­lun­gen eingeteilt und wartet nur darauf von Ihnen ent­deckt zu wer­den.

4. Das archäol­o­gis­che Muse­um von Her­ak­lion

Das Muse­um bietet Ihnen mit einzi­gar­ti­gen Exponat­en einen unver­gle­ich­baren Ein­blick in die minois­che Kul­tur. Beson­ders beein­druckt hier die Phais­tos Disc, eine runde Ton­scheibe mit Hiero­glyphen und darauf ein­gravierten Ideogram­men.

5. Der Großmeis­ter­palast auf Rho­dos

Auf dem höch­sten Punkt der Rit­ter­burg befind­et sich der ein­drucksvolle Palast. Hier wer­den Sie über Mosaik­bö­den der antiken römis­chen und byzan­ti­nis­chen Kun­st, die von den Ital­ienern von der Insel Kos gebracht wur­den, staunen.

1. Das Akropo­lis Muse­um in Athen

Die sel­te­nen Arte­fak­te, die auf dem heili­gen Akropo­lis Felsen gefun­den wur­den, wer­den Sie in die Welt des antiken Griechen­lands führen. Beson­ders die Exponate in der Parthenon-Galerie sind einen Besuch wert. Von dort haben Sie außer­dem einen beein­druck­enden 360-Grad-Blick auf den antiken Tem­pel und die umliegende Stadt.

2. Das archäol­o­gis­che Muse­um von Del­phi

Wer sich für die Geschichte des berühmten griechis­chen Orakels inter­essiert, ist hier richtig. Die poli­tis­chen und kul­turellen Aktiv­itäten Del­phis, die vom 8.Jahrhundert vor Chris­tus bis in die späte Antike reichen, wer­den von ein­er Rei­he von Skulp­turen und Stat­uen ersichtlich, die dem Orakel sein­erzeit geschenkt wor­den sind.

3. Das archäol­o­gis­che Muse­um in Athen

Über 11.000 Exponat­en aus allen Teilen des Lan­des find­en Sie im größten Muse­um Griechen­lands. Fünf Samm­lun­gen teilen die Geschichte der griechis­chen Zivil­i­sa­tion von Beginn der Vorgeschichte bis zur Spä­tan­tike in ihre zeitlichen Aus­prä­gun­gen ein.

4. Das archäol­o­gis­che Muse­um von Her­ak­lion

Das Muse­um bietet Ihnen mit einzi­gar­ti­gen Exponat­en einen unver­gle­ich­baren Ein­blick in die minois­che Kul­tur. Der Höhep­unkt der Ausstel­lung ist wohl die Phais­tos Disc, eine runde Ton­scheibe mit Hiero­glyphen und darauf ein­gravierten Ideogram­men.

5. Der Großmeis­ter­palast auf Rho­dos

Der ein­drucksvolle Palast befind­et sich auf dem höch­sten Punkt der Rit­ter­burg. Beson­ders das Medusa-Mosaik fällt hier ins Auge, aber auch der Ball­saal und das Musikz­im­mer sind ein­drucksvoll gestal­tet.

Sie mögen indi­vidu­elle Griechen­lan­dreisen, die statt zu den über­füll­ten Strän­den in die Pfade Genuss, Erhol­ung, Entspan­nung führen, wo Sie voll auf Ihre Wün­sche kom­men? Seit schon 30 Jahren bietet Dim­itrios Zachos als Spezial­ist für Griechen­lan­dreisen ganz zuver­läs­sig alles andere als ein­fach gestrick­te Pauschal­reisen.

Bildnachweis:visitgreece