Griechenland sollte geholfen werden

Nun wird sich zeigen wie sta­bil Europa ist und was aus Griechen­land wird

Uns allen sollte etwas daran liegen, für ein sta­biles Europa vor­sichtiger miteinan­der umzuge­hen. Die Schuld allein auf Griechen­land zu über­tra­gen ist unfair, kon­trapro­duk­tiv und erst recht nicht Sinn ein­er Gemein­schaft.

Gewiss macht­en es Regierun­gen der bei­den großen Parteien ihren Mit­stre­it­ern in Griechen­land sehr ein­fach, weit über ihre Ver­hält­nisse zu leben. Und das auf eine kor­rupte Art und Weise die mit dem Gedanken der Demokratie von Einst nicht zu vere­in­baren waren. Das haben wir hier an dieser Stelle schon sehr oft und zurecht angeprangert.

Doch haben die Bemühun­gen der neuen Regierung nicht die Unter­stützung Europas ver­di­ent, hier gemein­sam und schnell eine Lösung her­bei zu führen, die auch für andere krisel­nde Staat­en Europas angewen­det wer­den kann. Irland, Spanien und Por­tu­gal seien “auf­fäl­lig ver­wund­bar”, sagte der Har­vard-Pro­fes­sor und frühere IWF-Chefökonom, der Nachricht­e­na­gen­tur Bloomberg, der einen Domi­no­ef­fekt in der Euro-Zone erwartet.

Das die Griechen auch anders kön­nen ist nach ein­er Umfrage des Bud­ne­samtes für Migra­tion und Flüchtli­gen veröf­fentlicht. (Bericht)

Hat das europäis­che Sys­tem ver­sagt? Für wen über­haupt lohnt sich Europa? Was wäre die richtige Lösung?

Wer will kann hier auf ellasnet.de oder (neu) auf Face­book seine Mei­n­ung kund tun!

Ein Gedanke zu „Griechenland sollte geholfen werden

  • 27. April 2010 um 09:14
    Permalink

    Uns allen sollte etwas daran liegen, für ein sta­biles Europa vor­sichtiger miteinan­der umzuge­hen. Die Schuld allein auf Griechen­land zu über­tra­gen ist unfair, kon­trapro­duk­tiv und erst recht nicht Sinn ein­er Gemein­schaft.

    Kom­men­tar: Genau, für die Lügen Griechen­lands muss man auch den Rest der EU die Schuld geben. Typ­isch griechisch, man­an schiebt auch anderen die Schuld in die Schuhe. Leute?! Ich bin auch Grieche und stolz drauf, aber ratio­naldenk­end sollte man schon sein. Für die Daten­fälschung ist die vorherige griechis­che Regierung schuld und kein ander­er. Die Bevölkerung kann auch nichts für, aber genau die müssen jet­zt bluten und das ist auch sehr unfair. Die Ver­ant­wortlichen müssen den Kopf hin­hal­ten, kein ander­er !!!!
    Es ist auch nicht Sinn ein­er Gemein­schaft falsche Zahlen zu veröf­fentlichen !!!
    Was die anderen Län­der ange­ht !!! Man sollte erst­mal den Dreck vor der eige­nen Tür kehren bevor man auf andere ver­weist um von sich abzu­lenken. Griechen­land muss die Beamten­zahl senken, Kor­rup­tion bekämpfen sowie die Schwarzarbeit in den Griff zu bekom­men, den diese ist sehr dominierend !!! Das sind die drei wichtig­sten Punk­te und Fehler Griechen­lands. Aber die Poli­tik­er kon­nten schon immer gut in ihre Tasche wirtschaften, die Frage ist, ob auch nicht ein wenig von der Stütze der EU was in ihre Taschen fließen wird. Zum Glück hat jet­zt die EU die Hand drüber !!!
    Das ist keine neg­a­tive Beurteilung Griechen­lands, son­dern ein Kom­mi darüber, dass man nicht nur Griechen­land die Schuld geben sollte. Was für ne Aus­sage !!!
    GRIECHENLAND ‚DU BIST SCHÖN, WIE KEINE ANDERES LAND UND DU SCHAFFST DAS SCHON !!!!!

Kommentare sind geschlossen.