Neuer griechischer Premierminister treibt Plan für die Abstimmung der Diaspora bei den griechischen Wahlen voran

ÄTHEN – Premierminister Kyriakos Mitsotakis sagte, dass seine Regierung für die Neue Demokratie die Pläne beschleunigen wird, die Griechen in der Diaspora ins Ausland zu lassen, um die Wahl bei den Wahlen zu haben, ein Versprechen früherer Regierungen, das noch nicht eingehalten wurde: Die Wahl für die Diaspora wird separat im Parlament aufgenommen und nicht an ein neues Wahlgesetz gebunden, sagte er dem politischen Ausschuss der Konservativen.”Das Recht der Griechen im Ausland, von ihrem Wohnort aus zu wählen, ist eine Priorität, und die entsprechende Bestimmung kommt bald und unabhängig, und ich hoffe, dass diese Frage die notwendige Konvergenz im Parlament sicherstellen wird”, sagte er, wo seine Partei mit 158 von 300 Stimmen die Kontrolle hat… “Das Recht, für ausländische Griechen von ihrem Wohnort aus zu stimmen, hat Priorität…. Ich hoffe, dass in dieser Frage die notwendigen parlamentarischen Konvergenzen entstehen werden, denn wenn es ein Gesetz gibt, für das alle 300 Abgeordneten stimmen müssen, dann ist es dieses”, sagte er.

Griechischen Staatsbürgern, die in Griechenland auf den Wählerlisten stehen, das Wahlrecht von ihrem Wohnort in Übersee zu geben – ähnlich wie vielen anderen europäischen Ländern, die Wahllokale in Botschaften und Konsulaten einrichten – ist seit langem von der Neuen Demokratie versprochen, aber nie in Kraft gesetzt worden: Mitsotakis nannte The National Herald Publisher-Editor Antonis H. Diamataris als stellvertretenden Außenminister für Diaspora und Expatriate Greeks, um die Wahl für die in anderen Ländern lebenden Griechen zusammenzustellen. Der ehemalige Premierminister Alexis Tsipras von der Radikalen Linken SYRIZA, der am 7. Juli von den Schnappwahlen verdrängt wurde, hatte wiederholt gewackelt, dass er der Diaspora das Recht gegeben hatte, bei Parlamentswahlen abzustimmen, und sie konnten nicht an den Wahlen teilnehmen, bei denen er besiegt wurde.

Übersetzt aus tornosnews